BM Fürsorgepilot

Steigern Sie Ihre Arbeitgeber-Attraktivität

Employee Wellbeing:
Steigern Sie Ihre Arbeitgeber-Attraktivität
mit dem
BM Fürsorgepilot

In einer Zeit, in der die Arbeitswelt ständig im Wandel ist, gewinnt das Wohlbefinden der Mitarbeitenden zunehmend an Bedeutung. Arbeitgebende stehen vor der Herausforderung, Ihre Mitarbeitenden zu motivieren, zu binden und zu fördern, um im Wettbewerb um die besten Talente bestehen zu können.

Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Implementierung des BM Fürsorgepilot.

Der BM Fürsorgepilot setzt sich aus 4 Bausteinen zusammen, die sich optimal ergänzen. Start durch die strukturierte Einführung/Anpassung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), ergänzt mit der betrieblichen Krankenversicherung (bKV), der betrieblichen Berufsunfähigkeitsversicherung (bBU) und gekrönt durch den Funfaktor.

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr darüber, wie Sie, als Arbeitgebender, durch diese Maßnahmen die Attraktivität für ihre bisherigen und zukünftigen Mitarbeitenden Ihres Unternehmens erhöhen und gleichzeitig das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeitenden maßgeblich verbessern können.

Sie, als Arbeitgebender, haben persönliche Präferenzen. Gemäß Ihrem Wunsch passen wir unseren BM Fürsorgepilot in ein komplett individualisiertes Konzept an.

1. Betriebliche Altersvorsorge – der Klassiker

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ist eine Zusatzleistung des Arbeitgebers, bei der dieser für seine Mitarbeitenden eine Altersvorsorge ganz oder teilweise finanziert.
Hierbei können verschiedene Modelle wie Direktversicherungen, Pensionskassen oder Pensionsfonds gewählt werden. Die Vorteile für die Mitarbeitenden liegen auf der Hand:
Für die zusätzliche Altersvorsorge Steuer- & Sozialversicherungsvorteile und Zuschüsse des Arbeitgebers nutzen.

Für Arbeitgeber ist die bAV ein wichtiges Instrument, um die Bindung der Mitarbeiter an ihr Unternehmen zu stärken und die Attraktivität des Arbeitgebers zu erhöhen.
Mit unserer Erfahrung und Expertise seit über 30 Jahren in diesem Bereich profitieren nicht nur Ihre Mitarbeitenden, sondern auch die Personalabteilung, da wir die komplette Verwaltung übernehmen und damit die dadurch entstehende Arbeitsbelastung reduzieren.
(Stichwort: Outsourcing)

Machen Sie auch aus Ihrer Pflicht zur bAV ein Instrument der Mitarbeiterbindung.

2. Betriebliche Krankenversicherung – die moderne Ergänzung

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) ist eine zusätzliche Krankenversicherung, die Sie für Ihre Mitarbeitenden vereinbaren können. Diese Absicherung bietet den Mitarbeitenden zahlreiche Vorteile,
wie z.B. schnelle Facharzttermine (auch für Angehörige), Chefarztbehandlung und Behandlung im Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus. Eine bKV kann dazu beitragen, dass sich Mitarbeitende wertgeschätzt und umsorgt fühlen, was wiederum das Employee Wellbeing deutlich verbessert.

Das am Meisten gewählte Produkt ist der sogenannte Budget-Tarif
(dieser Tarif kann auch von PKV-versicherten Mitarbeitenden genutzt werden).

Hier buchen Sie ein Jahresbudget für Gesundheitsleistungen aller Art zwischen 300 – 1.500 EUR p.a., je nachdem wie hoch der Invest pro Mitarbeitenden sein soll.

Gesundheitsleistungen sind unter anderem:
Zuzahlung Brille, Kontaktlinsen, professionelle Zahnreinigung, Zahnersatz, Heilpraktikerleistungen, Physiotherapie, Osteopath, Zuzahlung für Arzneimittel uvm.

Unsere Kunden nutzen gerne eine Staffelung nach Betriebszugehörigkeit oder Hierarchiestufe und unterscheiden so die verschiedenen Budget-Stufen.

Das versicherte Budget kann von den Mitarbeitenden frei für sämtliche Gesundheitsausgaben genutzt werden, die sie sonst selbst tragen müssten.

Zusätzlich sind noch sehr wichtige Zusatzbausteine versichert:

  • schnelle Facharzttermine (auch für Familienangehörige)
    Was denken Sie, wie froh Ihre Mitarbeitenden als gesetzlich Krankenversicherte sind, wenn diese schneller bei einem Facharzt einen Termin bekommen.
    Sie haben den Vorteil, dass Ihr Mitarbeiter wieder schneller fit wird und Ausfallzeiten verkürzt werden.

    Oder wenn auch ein Familienangehöriger früher einen Facharzttermin bekommt und somit Ihre Mitarbeitenden wieder den Kopf frei haben und sich besser auf die Arbeit konzentrieren können.
  • 24/7 Videosprechstunde (auch für Familienangehörige)
    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche können Ihre Mitarbeitenden einen Arzttermin als Videosprechstunde besuchen.
  • 24/7 Gesundheitstelefon mit Ärzten (auch für Familienangehörige)
    24 Stunden am Tag , 7 Tage die Woche können Ihre Mitarbeitenden alle Fragen zum Thema Gesundheit, Arzneimittel hier klären.

3. Betriebliche Berufsunfähigkeitsabsicherung – der Joker

Die betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung (bBU) bzw. betriebliche Arbeitskraftabsicherung ist die Krönung und der 3te Baustein des BM Fürsorgepilot.

Eine der wichtigsten Absicherungen, die jeder haben sollte. Jeder 4. Arbeitnehmende wird im Laufe seines Arbeitsleben auf Grund von Krankheit oder Unfall berufsunfähig.

Im Gegensatz zur privaten Berufsunfähigkeitsversicherung, die jeder Arbeitnehmende selbst abschließen kann, wird die bBU über einen Gruppenvertrag über Sie, als Arbeitgebenden, angeboten.

Dies hat zahlreiche Vorteile und Gestaltungsmöglichkeiten:
z.B.
– keine oder eingeschränkte Gesundheitsfragen
– günstige Beiträge
– Beiträge können aufgeteilt werden

Durch die bBU fühlen sich Mitarbeitende besonders gut aufgehoben und umsorgt, auch wenn sie aus gesundheitlichen Gründen aus dem Erwerbsleben ausscheiden. Das hat einen besonderen positiven Effekt auf das Employee Wellbeing und deutliche positive Abgrenzung zum Wettbewerb bei der Fachkräftegewinnung.

Individuelle Gestaltungsmöglichkeit

Alle diese 4 Bausteine können individuell gewählt und vereinbart werden. Je nachdem, wie hoch Sie den mtl. Invest pro Mitarbeitenden festsetzen, arbeiten wir das auf Ihre Wünsche passende Konzept Ihres BM Fürsorgepilot aus.

Nehmen Sie sich eine Stunde Zeit für ein Kennenlern- und Analysegespräch und um festzustellen, wie es für Ihr Unternehmen Sinn macht, den BM Fürsorgepilot und Ihre individuellen Wunschbausteine einzuführen.